Kopf und Körper im Winter per iOS App fit halten

In den kalten und dunklen Monaten halten viele Tiere Winterschlaf. Sie fahren ihren Kreislauf so weit herunter, dass sie sich monatelang in einer Art Trance befinden und kommen erst dann wieder so richtig zu sich, wenn es draußen wärmer wird. So manches Mal fühlt man sich auch als Mensch im Winter so, als würde man sich in so etwas wie einer Winterruhe befinden, dann verkriecht man sich im warmen Zuhause, sieht nicht mehr so viele Leute wie in den Sommermonaten und futtert sich einen gehörigen Winterspeck an. Es mag nicht ein ganz so krasser Winterschlaf sein wie bei den Tieren, aber es fällt auf, wie passiv man sich in den kalten Monaten doch verhält. Da ist es wichtig, sich ab und zu daran zu erinnern, den Kopf und auch den Körper fit zu halten. Das funktioniert zum Beispiel mit den richtigen iOS Apps.

Winter's gifts to my city

Widmen wir uns zuerst der Kopfsache, denn hier fällt es den meisten Menschen in der kalten Jahreszeit doch etwas leichter, am Ball zu bleiben. Rätsel zu lösen und sich ums Tagesgeschäft zu kümmern, hilft schon einmal sehr, um nicht völlig einzurosten. Doch auch der spielerische Aspekt sollte dabei nicht verloren gehen und so gefällt es vielen, sich beispielsweise die App eines Online Casinos auf das Mobilgerät zu laden und ihr Glück so bequem vom Sofa aus herauszufordern. Im Internet findet man Tipps und Beispiele für die besten Online Casinos, die beinahe alle auch entsprechende Apps für iOS im Angebot haben. Mit etwas Glück kann man so sogar noch etwas gewinnen, was einem die Winterzeit versüßt.

Wem das Glücksspiel an sich zu banal ist und wer sich lieber vom Kopf her noch ein wenig mehr herausfordern möchte, sollte sich vielleicht an Detektivarbeit versuchen, um den Winter nicht in einem konstanten Schlummer zu verbringen. Hier empfiehlt sich die passende App zur beliebten BBC Serie Sherlock, die den Namen Sherlock – The Network trägt. Zwar ist diese für iOS nicht umsonst zu haben, doch die knapp fünf Euro sollte man ausgeben, denn nicht nur Fans der Serie werden ihre Freude daran haben, in die Rolle des Detektivs zu schlüpfen und knifflige Fälle zu lösen. Langweilig wird es damit an langen Winterabenden sicher nicht mehr und außerdem bleibt so der Kopf angestrengt und die grauen Zellen aktiv.

Doch wie versprochen soll es nicht nur um den Kopf gehen bei diesen Tipps. Wer das Gefühl hat, sich jedes Jahr im Winter immer mehr Speck auf die Hüften zu futtern, dem fehlt vielleicht einfach das richtige Sportprogramm. Da sich die meisten in den kalten Monaten aufgrund der Witterungsbedingungen etwas schwer damit tun, sich an der frischen Luft sportlich zu betätigen, ist es ein wahrer Segen, dass man sich inzwischen per App ein richtiges Trainingsprogramm ins Wohnzimmer holen kann. Dabei muss es sich allerdings um einen Sport handeln, der nicht viel Platz braucht. Wie wäre es beispielsweise mit Yoga? Da findet man wirklich eine ganze Reihe an passenden iOS Apps und lernt nicht nur seinen Körper besser kennen, sondern bemerkt auch, wie man sich so wunderbar entspannen kann.

Veröffentlicht am 28. Dezember 2014 um 23:10 von Jochen · Permalink
In: News · Schlagworte: , , ,

Kommentieren