iPhone 6 mit einigen nennenswerten Veränderungen

Wie immer warten Apple-Fans darauf mehr über das neue iPhone 6, welches dieses Jahr auf den Markt kommen soll, zu erfahren. Doch wie immer hält sich Apple dahin gehend sehr bedeckt, doch in einigen Blogs und Technikmagazinen kann man schon mehr über die Neuheiten, welches diese neue iPhones besitzen soll, erfahren.

Die äußeren Veränderungen des iPhone6

So verdichten zumindest die Gerüchte dass dass iPhone 6 größer sein wird, als das bisherige. Im Moment ist es wohl noch der Plan, dass man zwei neue Modelle auf den Markt bringen will, dabei soll eins über eine Bildschirmdiagonale von 4,5 Zoll und ein anderes über 5,0 Zoll verfügen. Allerdings heißt es hierzu auch, das sich diese Pläne auch schnell wieder ändern könnten. Bislang hat sich Apple dem Trend der zu größeren Smartphones führt, noch verweigert. Bisher verfügten die Geräte über eine 4,0 Zoll Bilddiagonale. Üblicherweise werden von Apple die neuen Geräte immer im Herbst herausgebracht. Doch das iPhone 6, welches wahrscheinlich in zwei verschiedenen Ausführungen auf den Markt kommen soll, wird ersten Gerüchten zufolge schon im Juni vorgestellt. So verdichten sich derzeit auch Gerüchte, dass das iPhone 6 auch merklich dünner sein wird, als die Vorgängermodelle.

iPhone 6 soll Kamera mit austauschbaren Linsen erhalten

Aber auch an der Kamera wird sich einiges ändern. Denn das nächste Apple-Smartphone soll mit einer Kamera von 10-Megapixel ausgestattet sein. Das allein ist weniger spektakulär, doch soll diese Kamera mit einer Blende ausgestattet sein, die eine Lichtstärke von f/1.8 besitze und auch die Linsen sollen auswechselbar sein. Diese Spekulation der austauschbaren Linsen wird durch ein Apple-Patent untermauert. Auch gehe man davon aus, das das iPhone 6, ähnlich wie die schlanke Form des iPad 5 zum iPad Air tendieren könnte. Da Apple kürzlich das Patent, welches die Produktion von gekrümmten Displays betrifft, zugesprochen bekam, wäre es auch möglich, das Apple beim iPhone 6 auf einen solchen Bildschirm setzt. Diese gekrümmten Touch-Sensoren haben den Vorteil, das sich der Abstand zwischen Abdeckglas und Sensorfläche über das gesamte Display nicht verändert.

 iPhone 6

Veröffentlicht am 15. Februar 2014 um 9:00 von Jochen · Permalink
In: News · Schlagworte: , , , , , ,

Kommentieren