Die neuen iPhones im Test

Mit einem frischen Design und einem neuen Prozessor hat Apple mit dem iPhone 6 die iPhone-Modelle generalüberholt. Diese Modelle wurden im Labor getestet, wobei es zwei Überraschungen und eine Enttäuschung gab. Denn in den letzten Tagen haben sich Beschwerden gehäuft, die besagen, dass die Geräte sich nicht ordnungsgemäß starten lassen. Nach dem Neustart geraten die Geräte in einen Boot-Loop und nach dem Start stürzten sie immer wieder ab, so musste immer wieder ein neuer Start erfolgen. So soll dem Hersteller zufolge, ein defekter Speichercontroller dieses Problem zu verantworten haben und die Nutzer haben keine Chance das zu verhindern. So geht man schon fast davon aus, das die Geräte, welche mit diesem Problem behaftet sind, zurückgerufen werden.

Akku enttäuscht erneut

Viele der Apple-Nutzer hatten den Wunsch, dass die neuen iPhones über eine längere Laufzeit verfügen, doch leider enttäuschen diese Geräte, denn das neue iPhone 6 hält bei normaler Nutzung circa 9 Stunden mit einer Ladung. Nur das große iPhone 6 Plus überzeugt hierbei mit einer längeren Laufzeit. Doch mit einem Trick kann man zumindest die Ladezeit des Gerätes verringern. Nutzt man für das iPhone das iPad-Netzteil, so kann circa 30 Prozent mehr Strom fließen. Die Watt-Leistung des iPad-Netzteils ist zwar doppelt so hoch wie beim iPhone, die Ladezeit lässt sich jedoch nicht halbieren da der Ladevorgang zu stark, durch das Smartphone begrenzt wird.

Neuerungen beim neuen iPhone

Neben dem neuen schlanken Gehäuse ist es besonders das Display, welches auffällt, denn es ist besser als das Display des Vorgängers. Dieses Display ist aber auch viel heller und kontrastreicher. So wirken die Farben fast so knallig wie die der AMO LED-Bildschirme bei der Samsung Galaxy S-Serie. Die Ablesbarkeit ist deutlicher allerdings ist die Schärfe unverändert. Ein Qualitäts-Unterschied bei den Bildschirmen der beiden neu erschienenen iPhones gibt es herbei nicht. Für eine Überraschung beim iPhone-Test sorgte aber die iPhone-6-Kamera, denn obwohl diese eine vergleichsweise niedrige Auflösung besitzt, sind die Fotos von einer guten Qualität.

iPhones

Veröffentlicht am 15. November 2014 um 9:00 von Jochen · Permalink
In: News · Schlagworte: , ,

Kommentieren