2014 kommt das iPhone 6

Apple bringt alle zwei Jahre ein iPhone-Modell auf den Markt, welches komplett runderneuert ist. So wird man sich wie es aussieht auch im Spätsommer oder Herbst 2014 auf ein neues iPhone 6 freuen können. Während man bei den S-Modellen optisch kaum einen Unterschied zum Vorgänger findet. Denn hier befinden sich die Neuerungen meistens im Detail gibt es im Folgejahr allerdings neben den technischen Neuerungen auch die neue Optik dazu und so wird es auch 2014 wieder sein, jedoch wird Apple hierbei wesentlich behutsamer vorgehen.

Welche Neuerungen wird es geben?

So werden Benutzer auch vergebens auf Experimente, wie:

warten. Vermutet wird, dass Apple beim Display auf ein abgerundetes Design setzen wird, wie es beim vorgestellten iPad bereits der Fall ist. Apple würde mit dieser Form wieder zurück zur Urform kommen, da das „kantige“ Design sich nicht großer Beliebtheit erfreut hat, denn mit dieser Form ist der sogenannte „Handschmeichler-Effekt“ verloren gegangen. Preislich wird sich das neue iPhone 6 im Bereich des Vorgängermodells dem iPhone 5 S bewegen. Um mit der Android-Konkurrenz mithalten zu können, wird Apple wohl unter der Haube aufrüsten. Die Kamera des iPhone wird von Saphir-Glas geschützt, eine sehr harte und kratzfeste Glaskristallform.

Saphirglas und ein neuer Prozessor sollen das iPhone aufwerten

Dieses Saphirglas ist, wenn man dieses mit dem vielfach verwendeten Gorilla-Glas vergleicht sehr preisintensiv. Doch der Preis dürfte sinken, wenn das iPhone 6 in Massenproduktion geht. So geht man heute auch davon aus, dass dieses dünnere, härtere und wenig reflektierende Glas auch für das Display genutzt wird.

Apple arbeitet derzeit an der nächsten CPU-Version für die iOS-Geräte. So soll wohl im neuen iPhone 6 der Nachfolger von 64-Bit-CPU A7 arbeiten und logischer Weise den Namen A8 tragen. Theoretisch dürfte damit bei rechenintensiven Operationen die vierfache Geschwindigkeit realisierbar sein. Man erwartet nicht, dass Apple auf Quadcore-Prozessoren umsteigt, aber hofft, dass ein Arbeitsspeicher mit zwei Gigabyte verbaut wird. So kann man schon heute neugierig sein, welche Neuerungen beim iPhone 6 umgesetzt werden.

iPhone 6

Veröffentlicht am 15. Januar 2014 um 14:01 von Jochen · Permalink
In: News · Schlagworte: , , ,

Kommentieren